Startseite / Abnehmen leicht gemacht / Verstehen wie man Bauchspeck loswerden kann

Verstehen wie man Bauchspeck loswerden kann

Möchten Sie für den Sommer – oder jede andere Jahreszeit – einen strafferen Körper haben, ist es hilfreich zu wissen, wie man Bauchspeck loswerden kann. Bauchfett sind diese hartnäckigen Reste, die sich an Ihrem Bauch ansammeln. Die dafür verantwortlich sind, dass Sie unter Ihrer Kleidung pummelig wirken. Bauchfett kann auch über Ihren Gürtel quellen und Ihnen peinlich sein.

 

Aber Sie müssen mit hartnäckigem Bauchfett nicht leben. Es gibt eine Reihe von Dingen, die Sie dagegen tun können. Wenn Sie wissen, wie man Bauchspeck loswerden kann, wird dieser Prozess für Sie um einiges einfacher. Sie mögen es glauben oder nicht, aber es gibt schon einige Dinge, die man für diesen bestimmten Bereich seines Körpers tun kann.

 

Beginnen Sie damit, genug Wasser zu trinken. Wassermangel entsteht, wenn Ihre Ernährung zu viel Natrium enthält und Sie Ihrem Körper nicht genug Wasser zuführen. Das führt oft dazu, dass man sich aufbläht, und das begünstigt das Entstehen von Bauchfett. Obwohl es sich dabei streng genommen nicht um Fett handelt, kann es trotzdem so wirken, als wäre es Fett. Und das will doch keiner.

Bauchspeck loswerden – abnehmen am Bauch

Verzichten Sie auf Alkohol, wenn Sie Bauchspeck loswerden wollen. Alkohol kann dafür sorgen, dass Fett genau an Ihrem Bauch abgelagert wird. Es gibt schon einen Grund für die Bezeichnung „Bierbauch“. Alkohol ist eine der Substanzen, die gefährlich viele Kalorien enthalten und deshalb oft in großen Mengen konsumiert wird, weil sie flüssig ist. Wenn Sie viel Alkohol trinken, haben Sie größere Probleme mit Fett um den Bauch herum.

 

Wenn Sie keinen ausgeglichenen Schlafrhythmus haben, kann das auch zu Problemen mit Bauchfett führen. Bei zu wenig Schlaf gerät das Hormon Cortisol aus dem Gleichgewicht. Dieses Hormon sorgt dafür, dass sich Fett direkt am Bauch ansetzt. Somit haben Sie mehr Bauchfett, egal wie Sie sich ansonsten ernähren.

 

Zusätzlich zu schlaflosen Nächten kann auch viel Stress Ihre Cortisol-Level schlecht negativ beeinflussen. Sie haben mehr Bauchfett, wenn Sie ein stressgeplagtes Leben führen. Um Bauchfett abzubauen, versuchen Sie, so wenig Stress wie möglich zu haben. Wenn Sie die Stressquellen nicht aus Ihrem Leben streichen können, probieren Sie Übungen wie Yoga und Meditation, um Ihre Cortisol-Level zu normalisieren.

 

Schon das Wissen, wie man Bauchspeck loswerden kann, führt zu mehr Erfolg. Ein Teil des Bauchfetts kann zwar durch genetische Veranlagung bedingt sein. Aber es wird immer hilfreich sein, genug zu schlafen und weniger Stress zu haben. Alkohol zu vermeiden und stattdessen Wasser zu trinken kann ebenso helfen.

Slider4

Gesünder werden durch Fettverbrennung und flachere Bauchmuskeln

Für das Abnehmen und den Aufbau von guten Bauchmuskeln gibt es mehr Gründe als einfach nur am Strand super auszusehen. Sie werden auch allgemein gesünder, wenn Sie sich gut trainieren und abnehmen.

Wussten Sie, dass eine schlankere Linie das Risiko von Herzerkrankungen und Diabetes reduziert, und flache und harte Bauchmuskeln dabei helfen, Ihren Rücken zu stärken?

Bauchspeck loswerden ohne Sport?

Sehen wir uns mal Diabetes an. Typ-2-Diabetes ist der am weitesten verbreitete  Diabetes-Typ. Diese Diabetes  tritt auf, wenn der Körper nicht genug Insulin produziert, oder die Körperzellen das Insulin nicht erkennen und somit nicht verwenden.

 

Insulin ist die essentielle Komponente um Glucose (dem grundlegenden Treibstoff des Körpers) in Energie zu zerlegen. Wenn der Körper Glucose nicht richtig verwendet, werden die Zellen unter Energiemangel leiden. Wenn das lang so geht, kann das Schäden an Ihren Nieren, Augen, Nerven und sogar an Ihrem Herz verursachen.

 

Einer der größten Risikofaktoren für die Entwicklung von Typ-2-Diabetes ist es, übergewichtig zu sein, und zwar besonders dann, wenn dieses Übergewicht in der Bauchgegend sitzt. Schon 7-8 kg abzunehmen kann helfen, das Risiko von Diabetes erheblich zu verringern.

 

Diabetes ist eine ernst zu nehmende Erkrankung, die vermeidbar ist oder zumindest hinausgezögert werde kann. Wenn Sie übergewichtig sind und zu viel Bauchfett haben, ist Ihr Risiko an Diabetes zu erkranken höher. Vorbeugung gegen Diabetes umfasst drei einfache Schritte, mit denen Sie auch besser in Form kommen können:

 

  1. Jeden Tag Bewegung machen.
  2. Sich gesünder ernähren.
  3. Ein bisschen abnehmen, dieses Gewicht halten und alle Ihre Muskelgruppen inklusive Bauchmuskeln trainieren.

Gezielt Bauchfett verbrennen

Konzentrieren wir uns auf Herzerkrankungen. Wollen Sie etwas tun, um das Risiko einer Herzerkrankung zu verringern? Dann verlieren Sie ein paar Pfunde! Durch Abnehmen können Sie Ihren Herzmuskel – den wichtigsten Muskel in Ihrem gesamten Körper – ein bisschen entlasten. Das Herz tut sich leichter, Blut durch Ihren Körper zu pumpen.

 

Wenn Sie mehr wiegen als Sie sollten, muss das Herz mehr Blut durch Ihren Körper pumpen. Anstatt schneller zu schlagen wächst Ihr Herz ein bisschen, damit es bei jedem Schlag mehr Blut verteilen kann.

 

Das kann Bluthochdruck zur Folge haben, womit das Risiko eines Schlaganfalls wächst. Neben höherem Blutdruck leidet das Herz irgendwann so sehr unter der größeren Belastung, dass sich mit der Zeit eine Stauungsinsuffizienz entwickeln kann.

 

Untersuchungen haben ergeben, dass ein Taillenmaß von mehr als 90 cm bei Frauen und 100 cm bei Männern ein größeren Risiko für Herzerkrankungen, hohes Cholesterin und Diabetes bewirken kann. Deswegen müssen Sie nicht nur versuchen abzunehmen, sondern auch an Ihrer Taille arbeiten, um Bauchspeck loswerden zu können.

 

Zusammen mit der Verringerung Ihrer Taille ist der Aufbau von Bauchmuskeln sozusagen eine Draufgabe im Hinblick auf Gesundheit und gutes Aussehen.

diät

 

 

Wenn Du wissen willst, worauf Du bei den “Schnell Abnehm Tipps” achten solltest, so hole Dir jetzt den”Brandneuen 14 tägigen Email Kurs aus der Gesundheitssparte.”

Weiterhin erhälst Du die beiden Reports GRATIS.

Vorname
Email*
Hiermit stimmen Sie zu, dass Ihnen E-Mails zu Informationen des beschriebenen Projektes zugesandt werden. Ihre Einwilligung in den Versand ist jederzeit widerruflich. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, den Versand über den Mailanbieter, der statistischen Auswertung sowie Ihren Abbestellmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie starke Bauchmuskeln Ihrem Rücken helfen und Sie Bauchspeck loswerden

bauchfett loswerden ohne sportFast jeder leidet irgendwann in seinem Leben unter Schmerzen im unteren Rückenbereich. Manche Menschen haben solche Schmerzen sogar ständig. Meistens werden diese Schmerzen nicht von Verletzungen hervorgerufen, sondern dadurch, dass der Rücken versucht, schwache Bauchmuskeln auszugleichen.

 

Starke durchtrainierte Bauchmuskeln helfen stärkere Rumpfmuskeln aufzubauen, die wiederum die Wirbelsäule festigen und stützen. Beim Trainieren Ihrer Bauchmuskeln arbeiten Sie also auch gleichzeitig daran, sich in Zukunft eine Menge Kreuzschmerzen und Bandscheibenprobleme zu ersparen.

Bauchspeck loswerden mit mit den richtigen Bauchübungen

Viele Aktivitäten des täglichen Lebens stützen sich auf den Rücken als Grundlage für Bewegung. Denken Sie darüber nach – aus dem Bett aufstehen, eine schwere Tür öffnen, Einkäufe tragen, ein Kind hochheben, mit dem Hund Gassi gehen, oder den Ölstand beim Auto überprüfen – das alles ist Mehrarbeit Ihres Rumpfes.

 

Es ist wichtig, Ihre Bauchmuskeln und Ihre Rumpfmuskulatur stark und gesund zu halten, damit Ihr Rücken stark und schmerzfrei bleibt.

weitere Informationen

abbau von bauchfett

Welche Bauchfett Diät ist die beste? Abbau von Bauchfett

Es gibt so viele verschiedene Diäten zum Abbau von Bauchfett, und jede wird als die …